Jahreshauptversammlung 2012

v.l.n.r: Kommandant Martin Schödel, Dr. Jörg Bauer, Benjamin Seiferth, Christoph Holesch, Sven Sörgel, Andreas Hentschel, Dorit Baumgärtel, Robert Bauer, Volker Rath, Horst Hör, Bürgermeister Thomas Fein

Münchberger Wehr fuhr im Jahr 2011 234 Einsätze

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Münchberg konnte 1. Vorsitzender Andreas Hentschel neben 54 Mitgliedern auch Bürgermeister Thomas Fein und einige Stadträte begrüßen. Er freute sich, dass auch der Leiter der Polizeiinspektion Münchberg Horst Hör sowie die Kreisbrandmeister Robert Bauer, Jürgen Günther und Oliver Heinold der Einladung gefolgt waren. In seinem Jahresbericht ging der Vorsitzende auf die Mitgliederentwicklung sowie die gesellschaftlichen Aktivitäten des Vereins ein. Besonders hob er die Treffen mit den Ehrenmitgliedern, das eigene Gartenfest sowie die Teilnahme am lebendigen Adventskalender hervor. Er dankte den Angehörigen der Aktiven, die viel Verständnis für den „Zweitberuf“ Feuerwehr aufbringen müssen.

Kommandant Martin Schödel wusste von insgesamt 234 Einsätzen im Jahr 2011 zu berichten. Diese teilten sich in 163 technische Hilfeleistung, 46 Brände, 16 sonstige Einsätze und 9 Sicherheitswachen auf. Somit war gegenüber dem Jahr 2010 eine Steigerung von 96 Einsätzen zu verzeichnen. Um den Ausbildungsstand auf hohem Niveau zu halten, wurden 31 Übungen und Unterrichte abgehalten. Darüber hinaus wurden 21 Lehrgänge auf Landkreisebene sowie 5 Lehrgänge an den staatlichen Feuerwehrschulen besucht.

Bürgermeister Thomas Fein dankte allen für ihr großes ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Allgemeinheit. Er ging auf die beiden Dachstuhlbrände in der Ludwigstraße und der Helmbrechtser Straße sowie das Unwetter, unter dem besonders der Ortsteil Schlegel zu leiden hatte, ein. Nachdem ein 33 Jahre altes Löschgruppenfahrzeug außer Dienst gestellt werden musste, wies der Bürgermeister auf die Fahrzeugsituation sowie die Notwendigkeit einer Ersatzbeschaffung hin. Leider sei die finanzielle Situation der Stadt auch durch verschiedene andere unumgängliche Maßnahmen sehr angespannt. Für den geplanten Digitalfunk konnte nach Aussage des Bürgermeisters der Standort am Kapellenberg gesichert werden. 
Horst Hör, Leiter der PI Münchberg spricht die knappe Personaldecke auf seiner Dienststelle an und dankt den Feuerwehrkräften, die bei der Absicherung zahlreicher Festzüge unterstützend tätig waren. Er wies auf guten Ausbildungsstand der Münchberger Feuerwehrmänner und –frauen hin, von dem er sich bei zahlreichen gemeinsamen Einsätzen überzeugen konnte.

Für 10 Jahre Dienst in der Feuerwehr erhielten Christoph Holesch und Christoph Engelhardt den entsprechenden Ärmelstreifen. Auf 20 Jahre Dienstzeit kann Sven Sörgel zurückblicken. Seit 30 Jahren leisten Robert Bauer und Andreas Hentschel aktiven Feuerwehrdienst. Matthias Krauß und Benjamin Seiferth wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Dorit Baumgärtel wurde zur Gruppenführerin, Florian Oertel und Volker Rath zu Zugführern ernannt. Kommandant Schödel freute sich, dass er Dr. Jörg Bauer zum Feuerwehrarzt ernennen konnte.

Andreas Hentschel

Die nächsten Termine

 24.08.2018 - 14:00 Aufbau Gartenfest
Kategorie: alle
 25.08.2018 - 14:00 Gartenfest
Kategorie: alle
 26.08.2018 - 10:00 Abbau Gartenfest
Kategorie: alle

August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 30 31 01 02 03 04 05
32 06 07 08 09 10 11 12
33 13 14 15 16 17 18 19
34 20 21 22 23 24 25 26
35 27 28 29 30 31 01 02
Alle Rechte - soweit nicht anders angegeben © 2002 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Münchberg
Stammbacher Straße 2b | 95213 Münchberg