Aktionstag bei der Freiwilligen Feuerwehr Münchberg

Am Samstag, 24.09.2011 trafen sich um die 30 Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Münchberg zu ihrem ersten Aktionstag. Besonders erfreulich war, dass sich darunter auch der Großteil der Jugendgruppe befand. Vorbereitet und Organisiert wurde diese ganztätige Ausbildungsveranstaltung von Kommandant Martin Schödel. Ihm standen die beiden Kreisbrandmeister Robert Bauer und Jürgen Günther sowie Zugführer und Gruppenführer zur Seite.

Unfall | Arbeiter unter Container

Um 07.00 Uhr begann der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. Der Kommandant wies die Aktiven darauf hin, dass zu einigen Einsatzübungen gruppenweise, zu anderen zugweise alarmiert wird.

Gegen 08.00 Uhr ging der erste Alarm für Gruppe 1 ein. Die Werksfeuerwehr der Fa. Neutex forderte Unterstützung wegen eines Arbeitsunfalles an.

Unfall | Arbeiter unter Container

Wegen Unachtsamkeit wurden zwei Arbeiter unter einem Container eingeklemmt. Durch den Einsatz eines Spreizers sowie mehrerer Hebekissen konnten die Arbeiter schließlich aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Menschenrettung | Kletterer abgestürzt

Zeitgleich wurde die Gruppe 2 zur Menschenrettung zum Aussichtsturm „Rohrbühl“ beordert. Ein Kletterer stürzte vom Turm ab und blieb auf einem Podest in ca. 7 m Höhe liegen. Wegen der Enge im Turmaufstieg war eine Rettung auf diesem Wege nicht möglich. Somit blieb die Einsatzkräften nur die Rettung über die Steckleiter. Da auch wegen der geringen Größe und der hohen Brüstung der Aufbau eines Leiterhebels unmöglich war, wurde der Verletzte gut gesichert mit der Schleifkorbtrage auf der Steckleiter nach unten gelassen.

Kellerbrand | Sparnecker Straße

Nachdem beide Gruppen wieder im Gerätehaus waren, ging es um 09.15 Uhr schon wieder los. Dieses Mal wurde der gesamte Löschzug zu einem Kellerbrand in die Sparnecker Straße gerufen. Beim Eintreffen am Übungsobjekt erfuhren die Kameraden, dass sich noch Personen in den verqualmten Räumen befinden sollen.

Kellerbrand | Sparnecker Straße

Während die eine Gruppe die Löschwasserversorgung aus einem auf dem Gelände befindlichen Teich aufbaute, drangen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude ein.

Kellerbrand | Sparnecker Straße

Bei der Menschenrettung erweis sich die Wärmebildkamera wieder einmal als sehr nützliches Hilfsgerät. Zwei Arbeiter wurden von den Atemschutztrupps gerettet. Ein weiterer Arbeiter hatte sich auf das Firmendach geflüchtet und wurde von hier über die Drehleiter in Sicherheit gebracht.

  • Türöffnungswerkzeug
  • Türöffnungswerkzeug

Vor der Mittagspause wurde die Gruppe 2 zum Arbeitsunfall in die Firma Neutex gerufen. Zeitgleich stand für Gruppe 1 eine Ausbildungseinheit im Umgang mit dem Türöffnungswerkzeug auf dem Programm.

Arbeiter bei Löschversuch in Container geraten

Gegen 13.15 Uhr wurde die Gruppe 2 im Umgang mit dem Türöffnungswerkzeug geschult, während Gruppe 1 zu einem Containerbrand zur Fa. Frank Walder gerufen wurde. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Spezialcontainer zur Verdichtung von Verpackungsmaterial in Brand geraten war und ein Arbeiter beim Löschversuch zum Teil in den Container geraten war.

Rettung über Drehleiter

Somit galt der erste Augenmerk der Menschenrettung. Ein weiterer Arbeiter befand sich auf dem Dach eines unmittelbar neben dem Container stehenden Gebäudes und wurde über die Drehleiter gerettet.

Verkehrsunfall Weißdorfer Weg

Die nach der Rückkehr in Gerätehaus erhoffte Erholungspause viel relativ kurz aus. Um 14.30 Uhr wurde der gesamte Löschzug zu einem Verkehrsunfall in den Weißdorfer Weg gerufen.

Vier Fahrzeuge waren hier ineinander gefahren. Insgesamt galt es, 8 verletzte Personen aus den Fahrzeugen zu befreien. Hier kamen hydraulische Rettungsgeräte wie Spreizer, Schneidgerät und Rettungszylinder zum Einsatz. Großer Wert wurde auch auf eine Patientenschonende Befreiung der Personen aus den Fahrzeugen gelegt.

Dank gilt es neben den Autohäusern, welche die Fahrzeuge zur Verfügung stellten vor allem den Kameraden der DLRG Münchberg zu sagen. Diese stellten für diese Übung vier Verletzte, die aus den Unfallautos befreit wurden.

  • Verkehrsunfall Weißdorfer Weg
  • Verkehrsunfall Weißdorfer Weg
  • Verkehrsunfall Weißdorfer Weg
  • Verkehrsunfall Weißdorfer Weg
Einsatzende

Gegen 16.30 Uhr wurde Gruppe 2 zur Personenrettung zum Aussichtsturm „Rohrbühl“ gerufen. Kurz darauf stand für Gruppe 1 der Containerbrand bei der Fa. Frank Walder auf dem Programm. Nachdem Gruppe 1 die verletzte Person auf dem Rohrbühl sicher wieder auf dem Boden hatte, wurde sie zur Unterstützung ihrer Kameraden in die Heinrich-Wirth-Straße beordert. Hier wurde auch die letzte Übung des Tages gemeinsam beendet.

Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft klang der anstrengende, aber auch sehr interessante Tag mit einem Grillfest, zu dem auch einige Familienangehörige hinzukamen, gemütlich und vor allem ohne Alarm aus.

Andreas Hentschel

Die nächsten Termine

 24.08.2018 - 14:00 Aufbau Gartenfest
Kategorie: alle
 25.08.2018 - 14:00 Gartenfest
Kategorie: alle
 26.08.2018 - 10:00 Abbau Gartenfest
Kategorie: alle

August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 30 31 01 02 03 04 05
32 06 07 08 09 10 11 12
33 13 14 15 16 17 18 19
34 20 21 22 23 24 25 26
35 27 28 29 30 31 01 02
Alle Rechte - soweit nicht anders angegeben © 2002 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Münchberg
Stammbacher Straße 2b | 95213 Münchberg